logo-beta logo SWM s sherco-logo tmracing-logo2 logo fantic cobra-logo logo Keeway 40 logo vent logo rieju Malaguti logo ITALJET logs 30 logo mondial brixton logo w aprilia-logo logo voge 40w logo thok 30 logo thok 25w logobionicon 15w logo whistle 15
Modelle ZONTES

Modelle ZONTES

Betamotor ist ab sofort über eine Tochtergesellschaft offizieller Zontes-Importeur für Italien, Österreich und Deutschland. In naher Zukunft sollen noch viele Modelle kommen.

Der chinesische Motorradhersteller Guangdong Tayo Motorcycles hat sich mit der Marke Zontes auf den europäischen Markt fokusiert. Ab sofort ist auch der Import und Vertrieb auf den Märkten in Deutschland, Österreich und Italien geregelt. Beide Aufgaben übernimmt Betamotor über seine hundertprozentige Tochter Distribike.

Vier Modelle aus einem Baukasten

Das aktuelle Angebot der Chinesen umfasst mit dem Naked Bike 310-R, der Enduro 310-T, dem Crossovermodell 310-X und dem Cruiser 310-V vier Modelle, die alle auf der gleichen Plattform aufbauen. Das Basislayout umfasst einen 312 cm³ großen Einzylinder-Viertaktmotor mit Einspritzung und Vierventiltechnik, der es auf 35 PS und 30 Nm Drehmoment bringt und mit einem Sechssgaanggetriebe kombiniert ist. Der Single steckt in allen Modellen in einem Stahlrohrrahmen mit Aluschwinge, Alufelgen, Zentralfederbein und USD-Gabel. Die Modelle bieten eine schlüssellose Bedienung, zwei Fahrmodi sowie ABS und einen USB-Anschluss. Das Gewicht aller Modelle liegt bei rund 160 Kilogramm, die Höchstgeschwindigkeit bei 150 km/h. Der Endantrieb erfolgt über Kette, verzögert wird mit Scheibenbremsen vorne und hinten.

Preise

Die Zontes 310 R kostet 4.650 Euro (plus 131 Euro Nebenkosten); die Zontes 310 T ist für 4.990 Euro (plus 256 Euro Nebenkosten) zu haben. Für die Zontes 310 X berechnet der Importeur 4.990 Euro (plus 221 Euro Nebenkosten) und für die Zontes 310 V 5.290 Euro (plus 155 Euro Nebenkosten).

Auch für die nahe Zukunft haben die Chinesen schon Pläne angekündigt. 2020 will man eine 125er bringen. In fünf Jahren will man sogar Dreizylinder-Modelle mit gut 1.000 cm³ Hubraum auf den Markt bringen.

Mit seinen aktuellen Angeboten tritt Zontes gegen Wettbewerber wie Benelli oder auch BMW mit den 310er-Modellen an. Die Erwartungen zum Start sind nicht hoch, aber man hat einen Fuß im europäischen Markt und will den Abdruck in naher Zukunft noch deutlich vertiefen.

Zontes 310R

Vielen von uns wird die Motorradmarke Zontes wahrscheinlich noch kein Begriff sein, doch das könnte sich eventuell in naher Zukunft ändern. Die Distribike s.r.l. ist nämlich ab sofort offizieller Importeur der Marke ZONTES für den italienischen, deutschen und österreichischen Markt. Distribike wiederrum ist eine Tochtergesellschaft von Betamotor, Marktführer im Offroad-Bereich und mit Steve Holcombe und der Marke BETA amtierender Enduro-Weltmeister.

 

ZONTES - Modelle auf Basis der selben Plattform:

Das Naked Bike 310-R, die Enduro 310-T, die verkleidete 310-X und den Cruiser 310-V. Sie sind auf unterschiedliche Fahrstile und Präferenzen zugeschnitten, weisen aber alle gemeinsame und charakteristische Merkmale auf:

  • 312 ccm Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder Viertaktmotor mit 35 PS bei 9.500 U/m
  • Maximales Drehmoment 30 Nm bei 7.500 U/min
  • Delphi Einspritzsystem
  • Bosch ABS
  • 6 Gang Getriebe und 15 Liter Tank
  • Aluminium Schwinge und -felgen
  • Leergewicht: 145 Kg
  • Schlüssellose Bedienung
  • Fernbedienung für Tankdeckel- und Sitzbank-Öffnung
  • Zwei Fahrmodi: E (Economy) und S (Sport)
  • USB-Anschluss
  • Alle Modelle sind EG-homologiert

Alles in allem unterscheiden sich die Modelle technisch kaum voneinander. Der größte Unterschied zwischen den verschiedenen Fahrzeugen ist zum einen das Design und andererseits hauptsächlich die Sitzposition und Sitzhöhe. Große markante Unterschiede gibt es also eher weniger, dafür liegen die verschiedenen Motorräder aber auch preislich sehr nah beieinander und siedeln sich generell eher im Niedrigpreissegment an.

Zontes - eine Alternative zu anderen Marken?

Was bei den 300er Zontes Motorrädern augenblicklich auffällt ist die extrovertierte Designsprache. Interessanterweise sind auch einige “nette” technische Features mit an Board. So besitzen die Maschinen beispielsweise ein Schlüsselloses Zündsystem, eine vollständige LED Beleuchtung, einen 12V-USB Anschluss und sogar 2 Fahrmodi (allerdings nur Eco und Sport). Natürlich haben wir die Maschinen bisher nicht getestet, doch wie so oft ist die wichtigste Frage die man sich bei günstigen asiatischen Modellen stellt: Wie ist die Verarbeitungsqualität der Fahrzeuge und wie steht es um die Zuverlässigkeit des Aggregats.

In Puncto Design scheiden sich bekannterweise die Geister. Einigen wird das doch eher auffällige und vor allem an italienische Premium Marken orientierte Aussehen sicherlich zusagen. Es bleibt abzuwarten ob sich die Maschinen bei uns durchsetzen können und vor allem wie es um das Fahrverhalten steht.

 

Über Distribike s.r.l.

Distribike s.r.l., ist eine 100%ige Tochter der Betamotor S.p.A., Marktführerin im Offroad-Bereich und mit Steve Holcombe und der Marke BETA amtierender Enduro-Weltmeister. Vor dem Hintergrund einer Historie über vier Generationen, die tief in der lokalen Fertigung verwurzelt ist, wurden bei ZONTES übereinstimmende Werte und Ziele festgestellt.

ADRESSE

GINDERT RACE 'N' FUN
Kirchenweg 4
85296 Rohrbach
tel. +49 8442 5433
info@gindert.de
https://gindert.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo.-Di. 10.00 - 12.00  / 13.30 - 17.00
Mi.       10.00 - 12.00 / nach Absprache
Do.-Fr.  10.00 - 12.00  / 13.30 - 17.00

Sa.       nach Absprache

+49 8442 5433

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.